21. Juni 2016
von Jens Brehl
1 Kommentar

Buchpremiere mit Genussmarkt geglückt

Wir hatten mit der Fußball Europameisterschaft einen starken Gegner, wie die Fuldaer Zeitung schreibt. Etwa 100 Gäste fanden dennoch letzten Donnerstag den Weg ins Fuldaer Morgensternhaus zur Premiere meines neuen Buchs „Regionale Biolebensmittel – Gesundes und Köstliches aus Fulda, Rhön, Vogelsberg und Nordhessen“ – auch dank des Genussmarkts. Weiterlesen →

14. Juni 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Dokumentation der Saatgut-Tagung veröffentlicht

Am 30. Januar feierte die Zukunftsstiftung Landwirtschaft auf ihrer Tagung in Kassel das 20jährige Bestehen des Saatgutfonds. Auch aktuelle Herausforderungen der ökologischen Landwirtschaft, der Züchtungsarbeit und des Naturkosthandels standen im Fokus. Schließlich prallen unterschiedliche Bedürfnisse und Erwartungen aufeinander und auch der mündige Konsument ist gefragt. Die komplette Dokumentation der Saatgut-Tagung ist nun online.

2. Juni 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Mein neues Buch über regionale Biolebensmittel ist erschienen

Lange erwartet ist es nun soweit: In dieser Woche ist mein neues Buch „Regionale Biolebensmittel – Gesundes und Köstliches aus Fulda, Rhön, Vogelsberg und Nordhessen“ im Parzellers Buchverlag erschienen. Im Umkreis von 100 Kilometer um meine Heimatstadt Fulda habe ich mich auf Entdeckungstour begeben und bei zahlreichen Betrieben hinter die Kulissen blicken können. Dadurch sind mir etliche Pioniere der ökologischen Landwirtschaft begegnet, von denen viele ungewöhnliche Wege gehen: Weiterlesen →

17. Mai 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Zukunftsstiftung BioMarkt vergibt Förderpatenschaften

Bis zum 30. Juni können sich Projekte bei der Zukunftsstiftung BioMarkt für eine Förderpatenschaft bewerben. Damit einher geht eine bis zu zwei Jahre andauernde monatliche Unterstützung von bis zu 2.000 Euro. Ob Forschung oder Praxis, Initiative oder Unternehmen: Alle Projekte, die die ökologische Landwirtschaft und den Naturkosthandel mit neuen Ideen und Innovationen bereichern, sind aufgerufen. Weiterlesen →

9. Mai 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Zuwachs im Zeppelingarten

Wo erlebt man die größten Abenteuer? Na, im Gemeinschaftsgarten – zumindest bei den Zeppelingärtner in Fulda: Eines der drei Bienenvölker hat sich geteilt und schwärmte mit der neuen Königin aus, um ein neues Zuhause zu finden. Rechtzeitig erkannt, konnten wir den Schwarm mit vereinten Kräften einfangen und freuen uns über ein weiteres Bienenvolk. Weiterlesen →

2. Mai 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Neues aus dem tegut… Saisongarten in Fulda

Am ersten Mai übernahmen die Saisongärtner in Fulda ihre gemieteten Parzellen. Zuvor wurden etwa 25 verschiedene Sorten Bio-Gemüse, essbare Blumen und Kräuter gepflanzt, um die sich die Gärtner fortan bis zur hoffentlich reichen Ernte kümmern. Mit der Flüchtlingsunterkunft im Stadtteil Horas gibt es in diesem Jahr erstmals auch einen interkulturellen Garten. Weiterlesen →

26. April 2016
von Jens Brehl
2 Kommentare

Bio-Bier aus Deutschland

Seit nunmehr über 500 Jahren wird Bier in Deutschland nach dem Reinheitsgebot gebraut. Daher nehmen Konsumenten konventionelle Biere als Naturprodukte wahr, obwohl für das Anbauen der Rohstoffe Ackerflächen mit Kunstdünger und Pestiziden bearbeitet werden. Ökologisch ist das nicht. Dabei bieten etliche unabhängige Öko-Brauereien in Deutschland nicht nur echte Naturprodukte, sondern auch abseits der „Fernsehbiere“ eine enorme Geschmacksvielfalt. Bio-Brauer aus ganz Deutschland findet man am leichtesten mit der interaktiven Bierkarte von „Brehl backt!“. Weiterlesen →

22. April 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

30 Jahre Bioland in Hessen: Umwelt und Gemeinwohl im Fokus

Die Zeiten haben sich geändert, woran Gita Sandrock, Vorstandsvorsitzende des Landesverbandes Hessen, auf der gestrigen Feier anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von Bioland in Hessen gerne erinnerte. „Es ist keine Frage mehr, ob Biolandanbau funktioniert.“ Bio sei längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Neben den berechtigten Glückwünschen und der Rückschau auf zahlreiche Erfolge hieß es dennoch nicht „alles öko, alles gut“. Schließlich gäbe es noch genug Baustellen in der ökologischen Landwirtschaft, worauf auch Bioland-Präsident Jan Plagge in seiner Festrede hinwies. Weiterlesen →