18. April 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

St. Galler Brot

St. Galler Brot ist ein helles Weizenmischbrot, welches für starke Arme sorgt. Der Teig muss kräftig mit der Hand geknetet werden, was man durchaus als Training bezeichnen kann. Dafür bekommt man gleich zwei Laibe zu je etwa 700 Gramm. Weiterlesen →

10. April 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Kapitalismus ade, es ist Zeit für Utopien!

Jeder weiß, dass wir bremsen müssen, nur über den Bremsweg macht sich keiner Gedanken – so bringt es die Journalistin Ulrike Herrmann im neuen Dokumentarfilm von Kurt Langbein „Zeit für Utopien“ auf den Punkt. Um herauszufinden, wie eine Brücke zwischen dem heutigen Kapitalismus und einer Postwachstums-Ökonomie gelingen kann, zeigt Langbein inspirierende Beispiele aus Europa, Asien und Afrika. In den deutschen Kinos startet der Film am 19. April. Weiterlesen →

4. April 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Brehl backt! bleibt weiterhin auf Facebook

Facebook und ich waren nie gute Freunde und werden es wohl auch nicht werden. Seitdem bekannt wurde, dass Cambridge Analytica Daten von Facebook-Nutzern via angeblichem „Datenleck“ anzapfen konnte, ist die Diskussion rund Datensicherheit wieder ins Rollen gekommen. Persönlich stehe ich Facebook kritisch gegenüber und dennoch nutze ich das soziale Netzwerk für meinen Blog „Brehl backt!“. Ein zweischneidiges Schwert und ein persönlicher Widerspruch. Weiterlesen →

13. März 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Weil gutes Brot eben Zeit braucht

In den letzten Monaten hatte ich das eine oder andere Backrezept für Brot ausprobiert, doch mich konnte das meiste nicht überzeugen. Dank Buchautor Martin Pöt Stoldt habe ich die Gründe verstanden. In seinem Buch „Gutes Brot braucht Zeit“ zeigt er auf, wie mit langer Teigführung köstliche Brote gelingen. Weiterlesen →

7. März 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

15 mal Danke!

Ende Januar hatte ich die Aktion „100 x 10 und es kann weiter gehen“ gestartet, bei welcher ich 100 Leser suche, die freiwillig jeden Monat „Brehl backt!“ mit zehn Euro unterstützen. Neben einigen Einzelspenden – die auch willkommen sind – haben mittlerweile 15 Leser einen monatlichen Dauerauftrag in Höhe von zehn Euro eingerichtet.

Dafür herzlichen Dank! Das Geld fließt in meine journalistische Arbeit, damit ich auch weiterhin spannende Beiträge recherchieren und veröffentlichen kann. Auf meinem Themenplan haben sich viele Ideen gesammelt, die ich gerne umsetzen und somit allen Lesern zugänglich machen möchte.

Daher hoffe ich, dass sich schon bald weitere Leser der Aktion anschließen. Dazu einfach die Bezahlmöglichkeiten in der rechten Spalte nutzen.

1. März 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Gewinnspiel März 2018

Im Alltag auf Plastik verzichten? Nichts leichter als das! In diesem Monat gibt es drei Sets mit festen Shampoos von Rosenrot Manufaktur für Naturkosmetik zu gewinnen. Zusätzlich winkt als Hauptpreis ein 3er-Set Einkaufsbeutel von naturtasche.de: Plastikflaschen und Folienbeutel adé! Weiterlesen →

22. Februar 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Zweiter Anlauf Crowdfunding: Mehr Freiraum für Milchkühe

Möchte ein Landwirt Milchkühe mit Hörnern halten, brauchen die Tiere im Stall mehr Platz als ihre hornlosen Kolleginnen. Allerdings gelten größere Stallanlagen nach offiziellen Maßstäben oft als wirtschaftlich unrentabel, die nur überzeugte Öko-Landwirte betreiben. Insgesamt 400.000 Euro investiert der Demeter-Landwirt Wolfgang Elßer aus Gaildorf in einen kuhgerechten Stall. Via Crowdfunding bei VisionBakery möchte er zur Unterstützung 8.392,50 Euro einsammeln. Weiterlesen →

12. Februar 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Alles Käse bei den stolzen Kühen

Via Startnext hatten die Demeter-Landwirte Anja und Janusz Hradetzky im Winter 2016 knapp 38.000 Euro für eine eigene Käserei eingesammelt. Nicht nur das Crowdfunding war erfolgreich, sondern mittlerweile ist die Käserei in Betrieb. Seit Dezember letzten Jahres liefert der Stolze Kuh Hof der Hradetzkys daher keine Milch mehr an die Molkerei.

Wer das Crowdfunding unterstützt und als Dankeschön Käse ausgewählt hat, darf in diesem Frühjahr damit rechnen.