Flotte Käfer und junges Gemüse

| Keine Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Während sich die Schnecken wohl ein wenig zurückgezogen haben, warnte Stefanie Krecek die Saisongärtner vor Kartoffelkäfern. Daher machte ich mich auf die Suche nach unerwünschten Eindringlingen und konnte nebenher auch schon die erste Ernte einfahren. „Flotte Käfer und junges Gemüse, wenn das nicht passt“, denke ich mir und muss lachen.

Wöchentlich erhalten wir Saisongärtner von Stefanie Krecek, Koordinatorin der tegut… Saisongärten, wichtige Hinweise. Der Aufruf nach Kartoffelkäfern zu suchen, alarmierte mich, hatten die Schnecken doch zuvor in meiner Parzelle ja schon mehrere Köpfe Salat vertilgt.

Die Jagd beginnt

Letzte Woche Donnerstag drehte ich auf der Suche nach den Kartoffelkäfern und deren Ei-Ablage die Blätter meiner Kartoffelpflanzen um. Zum Glück hatten wir per E-Mail Fotos erhalten, damit wir den Schädling auch zweifelsfrei identifizieren können. Ich fand lediglich eine Ei-Ablage, die ich (schweren Herzens) zerquetschte. Beim gestrigen Kontrollgang war im wahrsten Sinne des Wortes alles im grünen Bereich. Mittlerweile erreichte uns auch ein dickes Lob: „Das Absammeln der Kartoffelkäfer zeigt Wirkung, ich habe heute keine Käfer gesehen. Weiter so“, schrieb Krecek.

Suche nach Kartoffelkäfer

Keine Kartoffelkäfer in Sicht!
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: Bio? Logisch!, Regionalkiste | Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.