Haferkekse mit Nougatglasur

| 2 Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Haferflocken sind langweilig oder gehören nur ins Müsli? Weit gefehlt: Als Kekse im Zusammenspiel mit Kokosraspel und einer Nougatglasur sind Haferflocken ein wahrer Hochgenuss. 

haferkekse-nougat

Ob mit oder ohne Nougatglasur sind die Haferkekse ein Gaumenschmaus.
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

Die Zutaten

  • 250 g Haferflocken (Kleinblatt)
  • 150 g Butter
  • 100 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 50 g Kokosraspel
  • 40 g Weizenmehl Type 550
  • 40 g Nougat
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Benötigtes Zubehör

  • Handrührgerät
  • Backpinsel

Die Zubereitung:

Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Butter zerlassen und mit den Haferflocken und den Kokosraspel vermischen. Haferflockenmischung mit der Eimasse vermischen. Mehl hinzufügen und unterarbeiten. Je ein Esslöffel der Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen oder mit der Hand Kekse formen. Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ungefähr 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Nougat und Vollmilch-Kuvertüre bei milder Hitze schmelzen. Kekse aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und anschließend mittels Backpinsel mit der Nougatglasur bestreichen.

Dieses Rezept darf ich mit freundlicher Genehmigung der dennree GmbH an dieser Stelle veröffentlichen.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: Ofenfrisch | Schlagwörter:

2 Kommentare

  1. Nur ein Wort:

    LECKER! Leckerleckerleckerlecker! Lecker! Leeeeeeeeecker!

      

Kommentar-Feed (RSS)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.