Kartoffelvielfalt im Fuldaer Saisongarten

| Keine Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Am vergangenen Samstag versammelten sich am Tag des offenen Saisongartens Gärtner und deren Freunde um gemeinsam zu feiern und zu ernten – aber auch Interessierte informierten sich. Geerntet wurden auch die besonderen Sorten Mayan Gold und La Ratte aus dem Kartoffelvielfalt-Projekt.

Seit jeher ist der Anbau von besonderen und alten Kartoffelsorten im Fuldaer tegut… Saisongarten ein fester Bestandteil. In diesem Jahr gedeihen hier La Ratte, Désirée, Augsburger Gold, Mayan Gold und Blauer Schwede. La Ratte und Mayan Gold waren reif für die Ernte.

„Wir möchten aufzeigen, wie groß die Fülle an unterschiedlichen Kartoffelsorten ist. Die meisten findet man nicht in den Supermärkten“, erklärt Stefanie Krecek, Koordinatorin der tegut… Saisongärten. Die Mehrheit der Konsumenten kaufen Kartoffeln nach deren Kocheigenschaft (fest-, vorwiegendfest- und mehligkochend) und weniger bewusst nach Sorte. Dabei sehen die nicht nur unterschiedlich aus, sondern bieten eine (ungeahnte) geschmackliche Vielfalt.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: Bio? Logisch!, Regionalkiste | Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.