Neuer Gemeinschaftsgarten am Umweltzentrum Fulda

| Keine Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Am vergangenen Samstag trafen sich die Zeppelingärtner am Umweltzentrum Fulda, um hier die Beete für den neuen Gemeinschaftsgarten vorzubereiten. Künftig sollen hier Gemüse und Kräuter in Bio-Qualität für die Vereinsmitglieder geerntet werden. Doch zunächst hieß es Grasnarben abstechen, vorhandene Beete vergrößern und den Boden vorzubereiten.

umweltzentrum1

Die Gemeinschaftsgärtner räumten zunächst die vorhandenen Beete auf.
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

Urban Gardening in Fulda: Bereits seit 2011 kümmern sich die Zeppelingärtner um brachliegende Flächen. Die bisherige Heimat war eine alte Gärtnerei in der Zeppelinstraße. Doch im vergangenen Herbst war klar, dass die Gemeinschaftsgärtner einen neuen Standort suchen mussten. Fündig wurden Sie am Umweltzentrum.

umweltzentrum2

Dann hieß es Beete erweitern, Grasnarben abstechen und den Boden vorbereiten.
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

 Stadtgärtnern in Fulda

Der vergangene Samstag war der erste Arbeitstag der neuen Gartensaison. Am Vormittag bereiteten die Gemeinschaftsgärtner die Flächen am Umweltzentrum vor: Boden auflockern, Grasnarben stechen und Beete vergrößern standen auf dem Plan. Dank zahlreicher helfender Hände waren die Arbeiten schnell erledigt und die ersten Schritte für eine hoffentlich ertragreiche Ernte sind gemacht.

Wer Lust aufs gemeinsame Stadtgärtnern in Fulda bekommen hat, findet weiterführende Informationen auf der Internetseite der Zeppelingärten.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: Bio? Logisch!, Regionalkiste | Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.