Nur bei „Brehl backt!“: Echte Bio-Nachrichten aus der Region

| 1 Kommentar | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Seit einigen Wochen finden Leser echte Bio-Nachrichten aus der Region 100 Kilometer rund um Fulda in der neuen Rubrik „Regionalkiste“. Darunter sind Beiträge und Informationen, die es garantiert nur dort gibt.

Kulinarisch hat unsere Region enorm viel zu bieten, besonders in der ökologischen Landwirtschaft und durch die Vielzahl an Biolebensmittelherstellern von der Bäckerei bis hin zur Käserei und vielem mehr. Doch in den regionalen Medien ist davon – vor allem wenn es um Neuigkeiten und Hintergründe geht – kaum etwas zu lesen. Daher habe ich dies mit den echten Bio-Nachrichten in der neuen Rubrik „Regionalkiste“ geändert.

Dank „Brehl backt!“ erfahren

Während sich viele Regionalmedien auf Fotos vom Oberbürgermeister und dem Aufzählen des Speiseangebots auf dem Agrar-Kultur-Tag Anfang Oktober auf dem antonius Hof beschränkten, berichtete ich über den Themenschwerpunkt der Veranstaltung: Inklusion in der Landwirtschaft. Als einziger Journalist verfolgte ich die entsprechende Diskussionsrunde und war bei der Aktion „Zukunft säen“ auf dem nahe gelegenen Acker dabei.

Darüber hinaus habe ich als erster berichtet, dass die antonius Bäckerei nun auch tegut beliefert und als einziger, warum die Alsfelder Brauerei Bio-Bockbier aus dem Sortiment genommen hat. Auch das Stadtgärtnern („Urban Gardening“) hat nur bei „Brehl backt!“ in der regionalen Presse einen festen Platz.

Bio-Nachrichten und guten Journalismus fördern

Wer zusätzlich zu den überregionalen Beiträgen rund um Genuss mit gutem Gewissen, ökologische Landwirtschaft, Biolebensmittel auch noch mehr Regionales erfahren möchte, kann „Brehl backt!“ einfach unterstützen.

Sämtliche Inhalte sind bewusst als kulturelle Gemeingüter frei zugänglich. Doch guter Journalismus kostet neben Zeit vor allem auch Geld. Unternehmen können daher als Sponsoren Werbung buchen und Leser für die Inhalte freiwillig bezahlen. Unter jedem Bericht sind dazu die Bezahlmöglichkeiten (klassische Banküberweisung, PayPal, Flattr) angegeben. Vielen Dank!

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: in eigener Sache, Regionalkiste

Ein Kommentar

  1. Als Bewohner dieser Region finde ich die neue Rubrik sehr gut! :)

    Mit den besten Grüßen

      

Kommentar-Feed (RSS)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.