20. Juni 2017
von Jens Brehl
8 Kommentare

Ehrlich sein und hornlose Kühe zeigen

Heinfried Emden ist das Gesicht der Alnatura-Milchprodukte, welche die Upländer Bauernmolkerei liefert. Sympathisch lächelt er in die Kamera, neben ihm steht eine Kuh mit Hörnern. Auch das Logo der Molkerei zeigt eine behornte Kuh, dabei stammt ein großer Teil der Milch von hornlosen Tieren. Ist es an der Zeit für mehr Ehrlichkeit auf Verpackungen? Weiterlesen →

14. Juni 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Crowdfunding: Mehr Freiraum für Milchkühe

Sollen Milchkühe ihre Hörner behalten, brauchen sie vor allem Platz. Im neuen Kompoststall auf dem Demeterhof Steppach entsteht derzeit davon sogar richtig viel. Da der Stall allerdings nach offiziellen Standards unrentabel, sprich zu groß ist, bekommt Landwirt Wolfgang Elßer 30.000 Euro weniger Förderung. Teilweise möchte er dies mit einer Crowdfunding-Kampagne bei VisionBakery ausgleichen. So hofft er, bis zum 22. Juni 11.190 Euro einsammeln zu können. Weiterlesen →

6. Juni 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Gentechnik kann sich vom Acker machen

Die einen hinterlassen eine karge Ackerwüste, die anderen machen Wüste fruchtbar. Dem Spannungsfeld zwischen industrieller und ökologischer Landwirtschaft widmet sich Bertram Verhaag in seinem neuen Film „Code of Survival – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik“, der dieser Tage in den deutschen Kinos angelaufen ist. Verhaag zieht darin Bilanz der Schäden durch grüne Gentechnik, Kunstdünger und Pestiziden wie Glyphosat. Während die eine Form der Landwirtschaft verbrannte Erde hinterlässt, zeigt „Code of Survival“ an drei ausgewählten Projekten die Vorteile des Arbeitens mit der Natur. Weiterlesen →

1. Juni 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Gewinnspiel Juni 2017

Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe. Für die meisten ist das nichts weiter als ein alberner Spruch, doch für viele Landwirte steckt viel Wahrheit dahinter. Besonders, wenn ihre Kühe die Hörner behalten dürfen, brauchen die Tiere mehr Platz und Aufmerksamkeit. Im Dokumentarfilm „Das liebe Rindvieh“ zeigen drei Landwirte, wie es gehen kann – und insgesamt drei DVDs gibt es im Juni zu gewinnen. Weiterlesen →

29. Mai 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Echte Feinkost: Rote Bete Ketchup

Kräftige rote Farbe, erdiger Geruch und mit feinsten Gewürzen abgeschmeckt. Der Rote Bete Ketchup vom Demeterbetrieb Schanzenhof bereichert nicht nur die Grillsaison kulinarisch, sondern ist ein echter Feinschmecker-Tipp. Dabei ist es einem glücklichen Zufall zu verdanken, dass es ihn überhaupt gibt. Weiterlesen →

22. Mai 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

herzberger Bäckerei kehrt zu tegut… zurück

Nun ist es amtlich: Kartellamt und die Aufsichtsratgremien von tegut… und W-E-G Stiftung & Co. KG – dem bisherigen Eigentümer – haben der Übernahme zugestimmt. Somit kehrt die herzberger Bäckerei zurück in die tegut…-Gruppe, zu der sie vor dem Verkauf des Handelsgeschäfts der Supermarktkette an Migros 2013 auch gehörte. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Weiterlesen →

16. Mai 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Mit der Kuh zurück zur Natur

Kraftfutter, maximale Milchleistung und das Enthornen machten die Kühe von Landwirt Franz-Josef Kögel immer kränker. Höher, schneller, weiter war sein Credo. Bis er erkannte, er als Bauer war der größte Krankheitsfaktor. Seine geliebten Tiere zwangen ihn zum Umdenken. Im Dokumentarfilm „Das liebe Rindvieh“ zeigt er mit anderen Landwirten, wie sie mit der Natur wirtschaften und ihre Tiere wesengerechter halten können. Weiterlesen →

11. Mai 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Apfel-Haselnuss-Kuchen

Es lässt sich nicht länger verschweigen: Ich backe gerne mit Äpfeln. Besonders die Sorte Topaz schätze ich für ihren säuerlich-süßen Geschmack – und der passt auch bestens zu meinem Apfel-Haselnuss-Kuchen. Das einfache Backrezept gelingt jedem! Weiterlesen →

4. Mai 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Bienen suchen ein Zuhause

Monokulturen und der Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft machen Bienen das Leben schwer. Auch Privatgärten mit „Golfplatzrasen“ bieten kaum Nahrungsquellen für die nützlichen Insekten. „Während das Bienensterben bei der Honigbiene für Aufsehen sorgt, verschwindet die Wildbiene heimlich, still und leise“, schreibt Elke Schwarzer. In ihrem Buch „Mein Bienengarten – Bunte Bienenweiden für Hummeln, Honig- und Wildbienen“ zeigt sie auf, wie leicht man den summenden Insekten ein lebenswertes Zuhause bieten kann und gleichzeitig seinen Garten in eine blühende Augenweiden verwandelt. Weiterlesen →

1. Mai 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Gewinnspiel Mai 2017

Der Frühling ist da und alles blüht. Wer die Ohren spitzt, freut sich über das Summen der Bienen. In diesem Monat dreht sich beim Gewinnspiel alles um die wichtigen Insekten. So verlose ich drei Geschenkkisten mit Honig vom Bienenhof Pausch und als Hauptpreis gibt es zusätzlich zu den süßen Köstlichkeiten noch das Buch „Mein Bienengarten“ aus dem Ulmer Verlag und ein Päckchen Saatgutmischung „Bienenweide“. Weiterlesen →