15. März 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Die Lücke zwischen Landwirt und Bäcker schließen

Das Brot beim örtlichen Bäcker zu kaufen, der sein Mehl von der regionalen Mühle bezieht, die wiederum vom Landwirt um die Ecke mit Getreide beliefert wird – diese Strukturen seien größtenteils zerbrochen, wie Dr. Andrea Fink-Keßler von der Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen sagte. Gemeinsam mit der Ökomodellregion Landkreis Fulda hatte sie deswegen gestern Landwirte und Verarbeiter nach Hünfeld zum Vernetzen eingeladen. Ziel: Neue Impulse für die ökologische Landwirtschaft in der Region. Weiterlesen →

19. Januar 2017
von Jens Brehl
3 Kommentare

Fulda: Schrebergarten Waidesgrund muss weichen

Meine Heimatstadt Fulda tauscht grüne Gärten gegen grauen Beton – und das als eine der drei Ökomodellregionen Hessens. Die 113 Schrebergärten im Waidesgrund müssen in den nächsten Jahren für den Neubau von Wohnungen weichen. Gleichzeitig soll ein neues Parkhaus entstehen und die Fläche des nahe gelegenen Kongresscenters „Esperanto“ erweitert werden. Als aktiver Stadtgärtner blutet mir das Herz. Weiterlesen →

14. November 2016
von Jens Brehl
2 Kommentare

Wenn mein Teller die Welt verändert

Speisepläne seien nicht privat, sondern politisch. „Unsere Welt sieht so aus, wie wir essen“, sagte Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland e. V. am vergangenen Samstag auf dem Symposium der Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel (IG FÜR) in Fulda. Damit traf sie den inhaltlichen Kern der Tagung. Es gab nicht nur Einigkeit unter Experten und Gästen, sondern auch Zündstoff: So sorgte Bloggerin und Buchautorin Stina Spiegelberg für lebendige Diskussionen pro oder contra veganer Lebensweise. Weiterlesen →

8. November 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Lesung in der Fuldaer Heimat

Am Montag, den 14. November ist es soweit: Im Fuldaer Lokal „Heimat“ am Buttermarkt 2-6 lese ich aus meinem kürzlich mit den Salus-Medienpreis 2016 ausgezeichneten Buch „Regionale Biolebensmittel – Gesundes und Köstliches aus Fulda, Rhön, Vogelsberg und Nordhessen“.

Regionale-Biolebensmittel-BlogsEinlass ist 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr und der Eintritt frei. Dies ist voraussichtlich meine letzte Lesung in diesem Jahr in Fulda. Wer also bisher alle anderen Termine verpasst hat, hat noch einmal die Gelegenheit. Ich freue mich auf einen gemütlichen Abend mit Euch.

19. September 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Sarah Wiener: Gesundheit ist essbar

Der 23. Fuldaer Wirtschaftstag stand vergangenen Freitag unter dem Motto „Wirtschaftsfaktor Gesundheit: Wertschöpfung durch Wertschätzung“. Als eine der Referenten begeisterte Sarah Wiener auf charmante und eloquente Art die Zuhörer für eine gesunde Ernährung mit Genuss. Weiterlesen →

5. September 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Das war die Lesung im Gewächshaus

Für mich ging am vergangenen Donnerstag ein kleiner Traum in Erfüllung: Als ich das Gewächshaus der antonius Gärtnerei zum ersten Mal sah, wollte ich hier eine Lesung aus meinem Buch „Regionale Biolebensmittel“ veranstalten. Dank Martin Günzel, Leiter der Gärtnerei, und zahlreicher Helfer war es ein gelungener Abend mit fetziger Musik und gutem Essen. Weiterlesen →

22. August 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

„Buch & Blues“: Lesung im Gewächshaus

Ein toller Ort für die nächste Lesung aus meinem Buch „Regionale Biolebensmittel – Gesundes und Köstliches aus Fulda, Rhön, Vogelsberg und Nordhessen“ ist gefunden. Im Gewächshaus der antionus Gärtnerei in Fulda veranstalten wir am Donnerstag, den 1. September, einen gemütlichen & genussvollen Abend „Buch & Blues“.

Regionale-Biolebensmittel-BlogsDie „Tomato Blues Company“ untermalt die Lesung musikalisch, während die antionus Bäckerei und die Küche für regionale Gaumenfreuden sorgen.

Der Einlass ist um 18:00 Uhr, der Eintritt frei und die Gärtnerei befindet sich auf dem Gelände des antonius Netzwerks Mensch An St. Kathrin 4 in Fulda.