Schlangen-Besuch im Zeppelingarten

| 2 Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Ich streckte meine Hand aus und wollte gerade zugreifen, doch ein Gedanke hielt mich zurück: „Seit wann haben Bohnen Schuppen?“ Im nächsten Moment erkannte ich, dass mir aus den Stangenbohnen eine kleine Schlange in die Augen sah.

schlange-zeppelingarten

Wollte wahrscheinlich einfach mal in Ruhe abhängen.
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

Wenig später war geklärt: Eine Ringelnatter hatte sich in unseren Bohnen einen Platz an der Sonne gesucht und dabei wohl kaum mit erntenden Stadtgärtnern gerechnet. Nachdem wir sie alle bestaunt hatten, wurde es dem Tier wohl zu bunt. Die Schlange ließ sich wieder auf den Boden fallen und verschwand.

Die Tomaten schämen sich

Noch vor wenigen Wochen hatte ich mir Sorgen um unsere Tomaten gemacht: Es war kalt und regnete viel. Im letzten Jahr sind aufgrund der hohen Feuchtigkeit nicht nur die Tomaten auf meiner Parzelle im Saisongarten verfault, sondern das gleiche Trauerspiel fand auch im Gewächshaus des Zeppelingartens statt.

rote-tomaten-zeppelingarten

Juhu: Die Tomaten werden langsam reif.
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

Doch nun werden die ersten Tomaten langsam rot und ich freue mich schon auf die (hoffentlich) baldige Ernte.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: Bio? Logisch!, Regionalkiste | Schlagwörter:

2 Kommentare

  1. Wie süüüüüüüüß! *___*
    Ich sollte wirklich öfter vorbeischauen. <3

      

  2. Tja, langweilig wird es bei uns nicht …

      

Kommentar-Feed (RSS)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.