19. Januar 2017
von Jens Brehl
3 Kommentare

Fulda: Schrebergarten Waidesgrund muss weichen

Meine Heimatstadt Fulda tauscht grüne Gärten gegen grauen Beton – und das als eine der drei Ökomodellregionen Hessens. Die 113 Schrebergärten im Waidesgrund müssen in den nächsten Jahren für den Neubau von Wohnungen weichen. Gleichzeitig soll ein neues Parkhaus entstehen und die Fläche des nahe gelegenen Kongresscenters „Esperanto“ erweitert werden. Als aktiver Stadtgärtner blutet mir das Herz. Weiterlesen →

2. Mai 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Neues aus dem tegut… Saisongarten in Fulda

Am ersten Mai übernahmen die Saisongärtner in Fulda ihre gemieteten Parzellen. Zuvor wurden etwa 25 verschiedene Sorten Bio-Gemüse, essbare Blumen und Kräuter gepflanzt, um die sich die Gärtner fortan bis zur hoffentlich reichen Ernte kümmern. Mit der Flüchtlingsunterkunft im Stadtteil Horas gibt es in diesem Jahr erstmals auch einen interkulturellen Garten. Weiterlesen →

31. März 2016
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Vorerst keine Ackerhelden im Kreis Fulda

Für eine Saison Hobbygärtnern Parzellen vermieten, auf denen Bio-Landwirte bereits vorgepflanzt haben, ist das bundesweit erfolgreiche Geschäftsmodell der Ackerhelden aus Essen. Auch auf Flächen des zum Anbauverband Naturland gehörenden Kesse-Hofs in Maberzell wollten die Ackerhelden Parzellen bereits für die Saison 2015 anbieten – bislang allerdings ohne genügend Resonanz. Weiterlesen →

6. März 2015
von Jens Brehl
3 Kommentare

Neustart im Fuldaer Saisongarten

Der Frühling steht vor der Tür und damit auch der Neustart im tegut… Saisongarten in Fulda. Hier finden Stadtgärtner ohne eigenen Garten 62 Parzellen, die vor der Übergabe fix und fertig mit etlichen Sorten Biogemüse bepflanzt sind. Doch neben Platz für individuelle Anbauwünsche gibt es auch ein paar kleine Neuerungen. Weiterlesen →

24. November 2014
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Mein Sommer im Saisongarten

Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht: Ein halbes Jahr lang habe ich meine Parzelle im Fuldaer tegut… Saisongarten bewirtschaftet. Doch nun steht der Winter vor der Tür und die Ernte ist längst eingefahren. Neben dem Frust wegen den verfaulten Tomaten (auf die hatte ich mich am meisten gefreut), gab es viele tolle Momente und ich kann sagen: Das Experiment ist geglückt. Weiterlesen →

27. Oktober 2014
von Jens Brehl
2 Kommentare

Das Ende ist nah!

Keine Frage, das haben vor mir schon Viele behauptet – aber ich habe es schriftlich! In der ersten Novemberwoche endet meine Zeit als Gärtner im Saisongarten, denn die Natur hält bald ihren Winterschlaf. Auch wenn ich ein wenig traurig bin, gibt es Grund zur Freude. Weiterlesen →

21. Juli 2014
von Jens Brehl
2 Kommentare

Für eine Handvoll Erbsen…

…habe ich letzten Freitag einen Hitzeschlag riskiert. Da es zum Abendessen Mangold geben sollte, war ich am Nachmittag im Saisongarten. Bei der Hitze war ich der einzige Verrückte, der gehackt und geerntet hat. Doch die Aussicht auf frisches Gemüse aus dem eigenen Garten hielt mich bei der Stange. Und dann hätte ich doch fast die Erbsen vergessen! Weiterlesen →