Wo Rinder ihre Hörner behalten

| 2 Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Rinder ohne Hörner? Aber auf der Verpackung sieht das doch ganz anders aus! Auch in Teilen der ökologischen Landwirtschaft werden Rinder aus wirtschaftlichen Gründen enthornt oder gar hornlos gezüchtet.  So passen mehr von ihnen in einen Stall. Doch es geht auch anders: „Brehl backt!“ zeigt auf einer interaktiven Karte auf welchen Bio-Betrieben in Deutschland Rinder die Hörner behalten, welche Lebensmittel diese Höfe anbieten und wo man sie erwerben kann.

In Deutschland gibt es etliche Bio-Betriebe, die ganz bewusst ausschließlich horntragende Rinder halten:

Hinweis: Die Liste der Betriebe soll weiter wachsen und wird daher stetig aktualisiert.

„Wir blicken auf eine gemeinsame Kulturgeschichte mit horntragenden Rindern zurück. Ohne es zu merken, stehen wir derzeit allerdings kurz vor deren Ende, und am Beginn einer Ära mit hornlosen Rindern“, warnt Ulrich Mück, Agrar-Ingenieur vom Anbauverband Demeter in einem Interview mit „Brehl backt!“. Nach diesem Gespräch war für mich schnell klar, dass ich auf einer interaktiven Karte die Betriebe sichtbar machen möchte, auf denen Rinder ihre Hörner behalten können.

Weitere Bio-Bauernhöfe melden

Sie halten auf Ihrem Bio-Bauernhof ausschließlich horntragende Rinder oder kennen einen solchen Betrieb?

weitere Produkte

Wo kann man Ihre Produkte erwerben?

weitere Vermarktungsformen/Sie beliefern

Spamschutz-Code (Pflichtfeld)
captcha

Copyrighthinweis für die in der Karte verwendeten Vorlagen:
Bild Designed by Freepik

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: Schatzkarten | Schlagwörter:

2 Kommentare

  1. Lieber Jens,
    vielen Dank für diese wertvolle Karte!
    Ich liebe frische Milch direkt vom Bauernhof, habe sie bisher leider sehr schlecht und in den letzten Jahren gar nicht mehr vertragen. Bis ich frische Milch von horntragenden Kühen probiert habe – ohne die bisherigen Nebenwirkungen! Deine Karte animiert mich dazu, solche Höfe jetzt bewusst mehr zu unterstützen.

      

    • Und eben diese Höfe und Käsereien mache ich mit meiner Karte sichtbar – hoffentlich kommen bald noch viel mehr von ihnen dazu.

        

Kommentar-Feed (RSS)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.