Zukunftsstiftung BioMarkt vergibt Förderpatenschaften

| Keine Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Bis zum 30. Juni können sich Projekte bei der Zukunftsstiftung BioMarkt für eine Förderpatenschaft bewerben. Damit einher geht eine bis zu zwei Jahre andauernde monatliche Unterstützung von bis zu 2.000 Euro. Ob Forschung oder Praxis, Initiative oder Unternehmen: Alle Projekte, die die ökologische Landwirtschaft und den Naturkosthandel mit neuen Ideen und Innovationen bereichern, sind aufgerufen.

Das Vorhaben darf dabei noch nicht abgeschlossen sein, sondern kann entweder fest geplant sein oder bereits durchgeführt werden. Ein Beitrat sichtet und bewertet die eingereichten Projekte und wählt schließlich fünf Finalisten aus, die sich Ende Oktober präsentieren.

Da das Förderbudget flexibel ist, können auch mehrere Projekte gewinnen. Die Zukunftsstiftung BioMarkt ist eine Initiative der BioMarkt Verbundgruppe und der dennree Gruppe – je mehr Händler den Fonds unterstützen, umso mehr Projekte können eine Förderpatenschaft bekommen. Die Preisverleihung findet am 4. Februar 2017 statt.

Weitere Informationen wie die genauen Bedingungen hält die Zukunftsstiftung BioMarkt auf ihrer Internetseite parat.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: Bio? Logisch! | Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.