17. Mai 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Pflanzenschutz für Biogemüsebau

Mit einfachen Maßnahmen kann Gemüse vor Schädlingen und Pflanzenkrankheiten bewahrt werden. Alle zwei Jahre überarbeitet das schweizerische Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) sein Merkblatt zu„Pflanzenschutzempfehlungen für den Biogemüsebau“. In der aktuellen Ausgabe finden sich wertvolle Anbauhinweise für unterschiedliche Gemüsekulturen von der Buschbohne bis zur Zucchini.

Das Merkblatt kann in gedruckter Form bestellt oder kostenfrei als PDF heruntergeladen werden.

9. Mai 2018
von Jens Brehl
1 Kommentar

Produkttest in Vorbereitung

Mittlerweile stapeln sich in meinem Büro die Kartons mit zerbrechlicher Ware. Pünktlich zur warmen Jahreszeit bereite ich einen größeren Produkttest vor, der startet, sobald ich die letzten Muster erhalten habe.

Noch muss ich um etwas Geduld bitten, aber ich bin mir sicher, dass es sich lohnen wird.

25. April 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Das neue Dorf: Lokale Visionen für globale Herausforderungen

Es ist das perfekte Öko-Paradies: In einem kleinen Dorf leben und arbeiten maximal 300 Einwohner. Statt großer Felder mit Monokulturen gibt es zahlreiche Mini-Farmen, auf denen die Vielfalt gedeiht. Etliche Kleinbetriebe von Bäckereien bis Altenpflege versorgen alle mit benötigten Waren und Dienstleistungen. So beschreibt Ralf Otterpohl sein Konzept in seinem Buch „Das neue Dorf – Vielfalt leben, lokal produzieren, mit Natur und Nachbarn kooperieren“. So vielversprechend der Titel, so nichtssagend ist das Werk an vielen Stellen. Weiterlesen →

18. April 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

St. Galler Brot

St. Galler Brot ist ein helles Weizenmischbrot, welches für starke Arme sorgt. Der Teig muss kräftig mit der Hand geknetet werden, was man durchaus als Training bezeichnen kann. Dafür bekommt man gleich zwei Laibe zu je etwa 700 Gramm. Weiterlesen →

10. April 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Kapitalismus ade, es ist Zeit für Utopien!

Jeder weiß, dass wir bremsen müssen, nur über den Bremsweg macht sich keiner Gedanken – so bringt es die Journalistin Ulrike Herrmann im neuen Dokumentarfilm von Kurt Langbein „Zeit für Utopien“ auf den Punkt. Um herauszufinden, wie eine Brücke zwischen dem heutigen Kapitalismus und einer Postwachstums-Ökonomie gelingen kann, zeigt Langbein inspirierende Beispiele aus Europa, Asien und Afrika. In den deutschen Kinos startet der Film am 19. April. Weiterlesen →

4. April 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Brehl backt! bleibt weiterhin auf Facebook

Facebook und ich waren nie gute Freunde und werden es wohl auch nicht werden. Seitdem bekannt wurde, dass Cambridge Analytica Daten von Facebook-Nutzern via angeblichem „Datenleck“ anzapfen konnte, ist die Diskussion rund Datensicherheit wieder ins Rollen gekommen. Persönlich stehe ich Facebook kritisch gegenüber und dennoch nutze ich das soziale Netzwerk für meinen Blog „Brehl backt!“. Ein zweischneidiges Schwert und ein persönlicher Widerspruch. Weiterlesen →

13. März 2018
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Weil gutes Brot eben Zeit braucht

In den letzten Monaten hatte ich das eine oder andere Backrezept für Brot ausprobiert, doch mich konnte das meiste nicht überzeugen. Dank Buchautor Martin Pöt Stoldt habe ich die Gründe verstanden. In seinem Buch „Gutes Brot braucht Zeit“ zeigt er auf, wie mit langer Teigführung köstliche Brote gelingen. Weiterlesen →