Lebensmittelhändler tegut betreut seine Saisongärten wieder selbst

| Keine Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Seit 1. April koordiniert der Lebensmittelhändler tegut seine Saisongärten wieder in eigenen Haus, ein entsprechender Vertrag mit Quant Qualitätssicherung wurde nicht verlängert. Als vor sechs Jahren das tegut-Handelsgeschäft an die Migros Genossenschaft in der Schweiz verkauft wurde, koordinierte Quant die Saisongärten im Auftrag.

tegut Saisongarten

Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

„Quant hat vor einiger Zeit den Gesellschafter gewechselt, daher ist die strategische Ausrichtung jetzt eine etwas andere. In diesem Zuge hat tegut… die Betreuung der Saisongärten wieder zu sich genommen“, schreibt Anne Biendara von der tegut Unternehmenskommunikation auf Anfrage von „Brehl backt!“. Seit dem 1. November 2017 ist Quant ein Teil der Tentamus Gruppe.

Für Saisongärtner soll sich allerdings nichts ändern; Stefanie Krecek ist weiterhin als Koordinatorin tätig. An insgesamt 20 Standorten in Hessen, Thüringen und Bayern können Privatpersonen für eine Saison eine Parzelle mieten, um ihr eigenes Gemüse anzubauen.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Kontoinhaber: Jens Brehl
IBAN: DE56430609676016706401
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Brehl backt
Bank: GLS Bank
Paypal

 

Kategorie: Regionalkiste | Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.