- Brehl backt! - https://www.brehl-backt.de -

Rosinenkuchen

Beim Aufräumen der Speisekammer fiel mir eine Packung Rosinen in die Hände. Warum ich sie gekauft habe? Keine Ahnung. Dafür hatte ich in dem Moment eine Idee: Ein schöner, saftiger Rosinenkuchen mit einem geschmacklichen Hauch von Mandeln wäre jetzt genau das Richtige! Also: Nicht lange schnacken, Kuchen backen!

rosinenkuchen

Eigentlich wollte ich noch ein Foto vom angeschnittenen Kuchen machen. Doch meinen Gästen und mir schmeckte er so gut, dass es am nächsten Tag nur noch Krümmel zu fotografieren gab.
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0 [1]

Die Zutaten

Benötigtes Zubehör

Die Zubereitung:

Rosinen waschen, in einer Schüssel mit heißem Wasser für einige Minuten einweichen und anschließend in einem Sieb abtropfen lassen. Butter und Zucker schaumig rühren, Eier trennen, das Eigelb sowie das Vanille-Extrakt dem Teig hinzugeben. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch nach und nach hinzufügen. Nun das Eiweiß steif schlagen und gemeinsam mit den weichen Rosinen unterheben.

Die Gugelhupf-Backform mit Butter einfetten, Teig einfüllen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze etwa eine Stunde backen. Nach dem Backen den Kuchen in der Form abkühlen lassen und danach stürzen. Vor dem Servieren auf Wunsch mit Puderzucker bestäuben.