28. März 2019
von Jens Brehl
Keine Kommentare

„Wir nehmen nicht jeden Kuhfladen“

Seit über 90 Jahren gibt es die biologisch-dynamische Landwirtschaft, besser unter Demeter bekannt. Es gelingt auf Pestizide, Kunstdünger & Co. zu verzichten und nahrhafte Lebensmittel zu produzieren. Das „Geheimnis“ ist die Arbeit mit speziellen Präparaten. Davon erzählte Thorsten Keuer, Leiter des landwirtschaftlichen Bereichs von Loheland, bei seinem gestrigen Vortrag. Weiterlesen →

15. November 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Loheland: 90 Jahre biologisch-dynamischer Anbau

1927 wandte Maria Lohrmann zum ersten Mal im Garten der anthroposophischen Siedlung Loheland bei Fulda biologisch-dynamische Präparate an. Loheland war eine Versuchsstelle für einen naturgemäßen Landbau nach Rudolf Steiner. Unter der Marke des Anbauverbands Demeter sind Produkte aus biologisch-dynamischem Anbau schon lange im Handel und auch in der Mitte der Gesellschaft angekommen. „Das ist ein positives Beispiel für eine Graswurzelbewegung“, begrüßte gestern Dr. Steffen Borzner, Vorstand der Loheland Stiftung, die Gäste. Anlässlich des Jubiläums hatte Loheland für Rückschau, aber auch kritischer Betrachtung der Gegenwart und Pläne für die weitere Zukunft in sein Tagungshotel Wiesenhaus eingeladen. Weiterlesen →

28. Oktober 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Zukunft gesät im tegut Saisongarten Fulda

„Man kann nicht immer nur gegen Gentechnik sein, sondern muss sich auch für ökologische Saatgutforschung einsetzen. Freies Saatgut bedeutet für Landwirte eine sichere Zukunft“, begrüßte Thomas Gutberlet, Geschäftsführer von tegut, die Teilnehmer der Aktion „Zukunft säen“ im Fuldaer Saisongarten. Bereits zum dritten Mal engagierten sich die Saisongärten für samenfestes Saatgut. Weiterlesen →