11. August 2020
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Solidarische Landwirtschaft in Loheland: Vorhaben pausiert

„Es ist noch nicht an der Zeit, die Solidarische Landwirtschaft zu starten“, sagt Gärtnerin Inga Koch, die gemeinsam mit Landwirt Robert Gödicke und Forstwirt Thomas Klinke den grünen Bereich in Loheland leitet. Bereits im Oktober vergangenen Jahres war klar, dass 2020 nicht der Startschuss fällt, zumindest einen Teil der Demeter-Gärtnerei auf Solidarische Landwirtschaft (Solawi) umzustellen. Nun ist auch 2021 fraglich. Weiterlesen →

16. Juni 2020
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Crowdfunding erfolgreich: Dokumentarfilm über Solidarische Landwirtschaft kommt

Insgesamt 14.368 Euro konnte der Filmemacher und Regisseur Philipp Petruch für seinen Dokumentarfilm über Solidarische Landwirtschaft (Solawi) einsammeln. Die Dreharbeiten gehen weiter. „Bisher hatten wir alles aus eigener Tasche bezahlt, jetzt müssen wir uns keine Gedanken mehr um die Finanzierung machen. Wir sind sehr erleichtert.“ Zudem heißt es für ihn weiter zu recherchieren, denn noch stehen nicht alle Protagonisten fest. Weiterlesen →

25. Mai 2020
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Frische Antworten, wie wir unsere Ernährung ökologisch nachhaltig gestalten…

…möchte der Filmemacher Philipp Petruch in seinem neuen Werk geben. Beim Modell der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) bilden sich Gemeinschaften rund um landwirtschaftliche Betriebe, um fernab von Marktdruck die Vielfalt auf Äcker und Beeten zu sichern. Gleichzeitig bietet die Solawi Antworten auf viele Fragen zu ökologischen und sozialen Problemen. Damit Petruch dies und mehr in seinem Film beleuchten kann, muss er via Crowdfunding mindestens 7.750 Euro einsammeln. Weiterlesen →

3. Februar 2020
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Bienen, Pädagogik und Solidarische Landwirtschaft

Seit 1. Februar ist Robert Gödicke neuer Leiter des landwirtschaftlichen Bereichs in Loheland. Der 34jährige gebürtige Thüringer hat viele Ideen mitgebracht, so baut er unter anderem die Imkerei wieder auf. Noch im März ziehen seine sechs Bienenvölker auf das Gelände, bis zu 20 sollen es werden. Auch die Verzahnung von Landwirtschaft und Rudolf-Steiner-Schule möchte er wieder intensivieren. Weiterlesen →

24. Januar 2020
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Solidarische Landwirtschaft raus aus der Nische

Waren 2011 lediglich zwölf Betriebe bekannt, die Solidarische Landwirtschaft (Solawi) betrieben, sind es neun Jahre später bereits 267 – 49 sind derzeit dabei zu gründen. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann und Zeit, das Modell aus der Nische zu holen. Daher versammelten sich am 2. Fachtag Solidarische Landwirtschaft Bauern, Mitglieder, Interessenten, Wissenschaftler und eine handvoll Politiker, um darüber zu diskutieren. Weiterlesen →

26. Oktober 2019
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Solidarische Landwirtschaft auf Loheland verzögert sich

Die Saison 2020 wird definitiv nicht der Startschuss sein, einen Teil der Loheland Gärtnerei auf das Modell der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) umzustellen, wie Gärtnerin Inga Koch deutlich macht. „Nach dem Weggang von Thorsten Keuer, der bis vor Kurzem den landwirtschaftlichen Bereich geleitet hat, müssen wir uns zunächst neu strukturieren.“ Keuer ist seit 1. Oktober bei Demeter e.V. Regio-Referent für die Region Mitte/West. Weiterlesen →

24. Juni 2019
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Bald Solidarische Landwirtschaft auf Loheland?

Nicht mehr „nur“ Gemüse kaufen, sondern Teil der Loheland Gärtnerei bei Künzell werden und kleinbäuerliche Strukturen erhalten – unter diesem Motto lud Gärtnerin Inga Koch am 18. Juni zu einem offenen Treffen ein. „Ich möchte unseren Betrieb zukunftsfähig gestalten“, erklärte sie. Gerrit Jansen vom Netzwerk Solidarische Landwirtschaft erläuterte den 14 anwesenden Interessenten die Vorteile. Weiterlesen →

1. April 2014
von Jens Brehl
1 Kommentar

Landwirtschaft als Gemeingut

„Ressourcen wie Land oder Wasser sind nicht automatisch Gemeingüter, man muss sie dazu machen“, erklärte Silke Helfrich in ihrem Eröffnungsvortrag auf der Landwirtschaftlichen Treuhandtagung am 29. März in Kassel. Über 100 Teilnehmer diskutierten darüber, wie aus Landwirtschaft ein Gemeingut werden kann. Akteure gaben dazu Einblicke in ihre Projekte vom Gemeinschaftsgarten bis zu Bauernhöfen, die solidarische Landwirtschaft (Solawi) betreiben. Weiterlesen →