Zweiter Anlauf Crowdfunding: Mehr Freiraum für Milchkühe

| Keine Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Möchte ein Landwirt Milchkühe mit Hörnern halten, brauchen die Tiere im Stall mehr Platz als ihre hornlosen Kolleginnen. Allerdings gelten größere Stallanlagen nach offiziellen Maßstäben oft als wirtschaftlich unrentabel, die nur überzeugte Öko-Landwirte betreiben. Insgesamt 400.000 Euro investiert der Demeter-Landwirt Wolfgang Elßer aus Gaildorf in einen kuhgerechten Stall. Via Crowdfunding bei VisionBakery möchte er zur Unterstützung 8.392,50 Euro einsammeln.

Im vergangenen Sommer hatte Elßer den ersten Anlauf genommen, für seinen Demeterhof Steppach per Crowdfunding Unterstützer zu finden. „Leider hat die Regionalpresse zu spät über uns berichtet, denn viele Leute haben sich bei uns gemeldet, als die Aktion schon vorbei war.“ Das hat Elßer motiviert, einen zweiten Versuch zu starten. Über die erste Crowdfunding-Aktion hatte „Brehl backt!“ berichtet.

Gestiegene Kosten und weniger Förderung

Allerdings sind in der Zwischenzeit die Preise für Baumaterial gestiegen und so muss der Landwirt 400.000 Euro statt der zu Beginn geplanten 350.000 Euro investieren. Würde Elßer hornlose Kühe halten, bekäme er 45.000 Euro mehr Förderung nach dem Agrarinvestitionsförderprogramm, denn hier zählen hauptsächlich wirtschaftliche Faktoren und weniger ökologische Aspekte – oder gar das Tierwohl.

Je mehr dem Tierwohl gerechte Ställe und Anlagen gebaut werden, umso schneller kann die Landwirtschaft eine entsprechend vollständige Wende vollziehen. Aus diesem Grund ist es auch für Elßer wichtig, dass sich bis zum 19. März möglichst viele Menschen von seinem Vorhaben begeistern lassen und ihn dabei auf VisionBakery finanziell unterstützen.

Wer mehr Hintergründe über horntragende Rinder erfahren möchte, wird auch bei „Brehl backt!“ fündig.

Nachtrag 12.03.2018: Nachträglich wurde die Summe des Crowdfundings auf 2.797,50 Euro gesenkt.
Nachtrag 21.03.2018: Das Projekt wurde mit 3.035 Euro erfolgreich finanziert.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

Kategorie: Bio? Logisch!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.